Unsere Geschichte mit Samira begann ganz zufällig und spontan. Ein von uns als Welpe vermittelter Rüde namens Tammo wurde als Teenager und mit neuem Namen Paul von seiner Familie zurückgegeben mit einigen Problemen im Gepäck. Paul zog auf eine Pflegestelle aber war einfach zu unsicher und daraus resultierend auch aggressiv, um dort zu bleiben. Schnell war klar, dass Paul professionelle Hilfe braucht. Über einen gemeinsamen Kontakt wurde uns dann Samira empfohlen.

Wir telefonierten, klärten alle Rahmenbedingungen und ein paar Tage später war Paul auch schon da. Über Monate hinweg hat Samira mit ihm an seinen Themenfeldern gearbeitet, die Unsicherheit abgebaut und ihm damit enorm viel Stress genommen. Nachdem Paul deutlich selbstsicherer geworden ist, wurde dann noch seine Kastration nachgeholt, da unter der Unsicherheit eine Hypersexualität schlummerte. Während der insgesamt 10 Monate hat Samira uns regelmäßig über Pauls Fortschritte berichtet und uns mit Fotos versorgt.

Sie hat sich super um ihn gekümmert und dann auch noch bei der Adoption stark unterstützt, indem sie der potenziellen Adoptantin in mehreren Trainingsstunden die Basics im Umgang mit Paul beigebracht hat.

Und da aller guten Dinge drei sind, heißt Paul nun Rudi und ist glücklich adoptiert.

Wir als Verein sind sehr zufrieden mit der Zusammenarbeit und würden Samira jederzeit weiterempfehlen!